Schöner fräsen.

Okuma // Work

Wie man Rohmaterial bearbeitet, von allen Seiten betrachtet und dann Schicht für Schicht daraus ein präzises Werkstück macht, konnten wir bei Okuma zeigen.

Okuma ist ein Unternehmen mit großer Tradition, mit großem Know-how und mit großen Ambitionen. Die Marke als solche benötigte einen europaweit einheitlichen Auftritt, eine kreative Grundausrichtung. Wir haben die Kommunikation von Okuma – nach der Entwicklung eines umfassenden Styleguides – bis in die kleinste Visitenkarte herunter dekliniert und präzise definiert.

Und wie bewerkstelligt man die hochwertige Darstellung von wohnzimmergroßen CNC-Fräseinheiten? Natürlich per 3D-Rendering. Wir haben aus den nackten CAD-Daten, die Okuma uns zur Verfügung gestellt hat, jede Maschine nochmal komplett neu aufgebaut und ihr eine angemessene Bühne gegeben. Bis wir die visuellen Qualität erreicht hatten, die einem Unternehmen wie Okuma entspricht.

Aus all diesen einzelnen Teilen haben wir dann für jede Maschine eine Marketing-Toolbox zusammengesetzt. Mit hochwertigem Bildmaterial, Textbausteinen und kompletten Anzeigenvorlagen.

 

okuma_anzeige okuma_paket

Jobs: